Nachlese Info-Tag im Palais in Bückeburg

Die Technik-Garage nutzt unter anderem Räumlichkeiten und Ressourcen der Schulen Dr. Kurt Blindow in Bückeburg. Im Palais laufen zum Beispiel die Algenkulturen des Biokunststoffprojekts. Gestern (9. November 2019) veranstalteten die Schulen einen Informationstag und die Technik-Garage nahm diese Gelegenheit für einen öffentlichen Dialog und auch zur Fortsetzung ihrer Experimente wahr.

Weiterlesen …Nachlese Info-Tag im Palais in Bückeburg

Arduino-Hannover ist umgezogen!

Sie sind eine große Gruppe enthusiastischer Maker, die Arduino-Hannover. Bisher konnte man sie regelmäßig Mittwochs im LeineLab auf dem Glocksee-Gelände in Hannover treffen.

Auf ihrer Homepage verkünden die Arduino-Hannover nun auf ihrer Homepage den Umzug ihres Treffpunktes in den Burgweg 5 in Hannover. Die Zeiten der Treffen bleiben erhalten.

Wir von der Technik-Garage wünschen Arduino-Hannover viel Glück und Erfolg im neuen Domizil!

Umgang mit digitalen Risiken

0101101 … 000000000000 (Exitus)

Auf dieser Webseite ist die Kommentarfunktion gesperrt. Unser Diskussionsforum haben wir schon vor einigen Jahren vom Netz genommen. Die eigentliche Arbeit an unseren Projekten funktioniert aber nicht ohne Daten und Informationsmanagement. Bilder, Programme, Texte und Konstruktionszeichnungen sind nach ihrer Erstellung zu speichern, in digitaler Form zu verschicken und gemeinsam weiter zu bearbeiten.

Wie andere Einrichtungen braucht die Technik-Garage Strukturen, damit das möglichst lange und sicher funktioniert. Das virtuelle Gemeinlabor hat einen Text dazu veröffentlicht. Dem darin vorgeschlagenen Verfahren werden wir folgen.

Mini-Oszi zog ein

Darstellung eines 400Hz-Rechtecksignals

Im runden Saal die Ecken treffen, das ist die Kunst. Im Rahmen von Projekten mit Schülern ergibt sich wiederholt das Problem der sicheren Lernkurve. Frustration durch selbstverursachte Gerätedefekte oder übervorsichtige Beaufsichtigung stehen dem Spaß am Lernen zuweilen im Weg. Derzeit geht es speziell um die Darstellung von Wechselgrößen mit unterschiedlichen Kurvenformen, Frequenzen und Amplituden. (Wechselgrößen sind zum Beispiel Wechselspannung oder Wechselstrom mit periodischem Spannungsverlauf und sowohl positiven wie negativen Anteilen). Auch wenn es sich dabei um keine klassische Wechselgröße handelt, weil Verlaufsanteile mit negativem Vorzeichen fehlen: Auch zur Beurteilung des PWM-Signals bei der Steuerung von Digitalservos mittels Mikrocontroller, durch die Möglichkeit, Flankensteilheit und Amplitudenform zu dokumentieren oder um Kommunikationsproblemen zwischen Baugruppen vorzubeugen, kann ein Mini-Oszilloskop sinnvoll zum Einsatz kommen. Sollte einem ungeübten Nutzer ein Fehler unterlaufen, ist der finanzielle Schaden begrenzt. Entscheidend ist jedoch, dass sich der erwartete Nutzen einstellen kann. Im Testaufbau produzierte der Signalgenerator typische Signalverläufe und Frequenzen, das Mini-Oszilloskop musste sie wiedergeben.

Weiterlesen …Mini-Oszi zog ein

UnternehmerMatinèe & Wirtschaftsgespräche Stadthagen

In Stadthagen nimmt ein Coworkingspace den Betrieb auf und präsentierte sich mit der Ausrichtung der oben genannten Veranstaltung.

In 6 kurzen Vorträgen wurden Bemühungen präsentiert, die Stadt, Landkreis und Weserbergland AG unternehmen, um Menschen und Betriebe zu vernetzen. Vernetzt werden sollen zum Zweck des Austauschs und der Innovationsförderung beratende Glieder öffentlicher (Förder-)Einrichtungen, Unternehmen, Gründende und Plattformen auf denen der Austausch und die Zusammenarbeit stattfinden kann miteinander.

Weiterlesen …UnternehmerMatinèe & Wirtschaftsgespräche Stadthagen

Die Texte sind in Arbeit

Es gab so erfreulich viele Fragen zum Farbstoffrennen. Die mitgebrachten Handzettel reichten kaum aus. Offensichtlich dürfen sich Lernende an Schulen und Hochschulen demnächst über eine Bereicherung ihres „Speiseplans“ im OC-Praktikum freuen. Diese Nachfrage verdient jedoch mehr (zumindest aus Sicht der Lernenden).

  • Wie wäre es mit einem anschaulichen Video des gewünschten Verlaufs der Festphasentrennung?
  • Muss es die Phase des abgebildeten Herstellers sein?
  • Da begründet der/die Vortragende die Trennungseigenschaften mit der Molekularstruktur der Farbstoffe, aber es gibt nur eine platte Strukturformel. Man kann zwar Wesentliches Erkennen, aber ganz wesentliches für die Interaktion mit der Festphase verrät diese Struktur eben nicht. Wie wäre es mit einer 3-D-Darstellung der Festphasenstruktur und der Farbstoffe?

Weiterlesen …Die Texte sind in Arbeit