„Assay Guidance Manual“ im Bücherregal

Das „National Center for Biotechnology Information“ ist als NCBI oder Pubmed Forschenden, Lernenden und Lehrenden der Lifescience sicher bekannt. Meist beginnen hier Suchen nach Literatur und Quellen, nach Sequencen und Softwarebibliothek.

Das Bücherregal (Bookshelf) kennen viele NutzerInnen, denn es enthält so wertvolle Titel wie „The Cell“, „Immunobiology“, „Molecular Cell Biology“ und viele weitere Klassiker aus Biologie, Biochemie, Medizin und Biotechnik. Der Begriff Klassiker deutet an, dass es sich um wichtige, frei zugreifbare Titel meist vergangender Auflagen handelt. Biologie entwickelt sich stürmisch weiter. Klassik wird nicht alt, aber wichtige, neue Elemente fehlen.

Weiterlesen …„Assay Guidance Manual“ im Bücherregal

Biotechnologie mit Arduino aus Beckedorf

Vortrag_ArduinoStammtischBeim Arduino-Stammtisch in Hannover ist immer etwas los. Da trifft man immer nette Leute. Die Gespräche mögen „monothematisch“ sein, aber das verspricht ja schon die Bezeichnung des Treffpunkts.

Zum 3.8.2016 war die Technik-Garage eingeladen, etwas von sich, dem Makerspace, den Menschen und vor allem von ihren Projekten zu erzählen. Der ausführliche Bericht auf der Seite des Arduino-Stammtischs fasst das inhaltlich zusammen. Das gegenseitige Verständnis war so gut, dass am Ende sogar Absichtserklärungen bezüglich möglicher Kooperationen / wechselseitiger Hilfe abgegeben wurden. Es wird zum Beispiel gemeinsame Arduino-Technik-Biotechnik-Kurse in Hannover geben.

Weiterlesen …Biotechnologie mit Arduino aus Beckedorf

Geld für neue Gene

Die „Technology Review“ titelt „Warten auf die Erleuchtung“ und berichtet von einem Kickstarter-Projekt, das seit 2013 mehr als 500000$ verbrannt hat und gewillt ist, weiteres Geld zu verbrennen. Das Projekt „Glowing Plant“ hat die Absicht, Arabidopsis-Pflanzen gentechnisch zu verändern, Gene in einer Weise einzupflanzen, dass die Pflanze von sich aus leuchtet.

Wie bei Kickstarterprojekten üblich sollten die Spender bei Fertigstellung des Projekts etwas bekommen. Hier sollte sie eine gentechnisch veränderte, leuchtende Pflanze erhalten.

Weiterlesen …Geld für neue Gene

Endlich das richtige Futter für Felicitas

ApolloXAlles eine Frage der Haftung? Natürlich auch. Zahlreiche Bilder auch auf dieser Seite zeigen Produkte während ihrer Entstehung auf dem 3D-Drucker. Jetzt sind aber zumindest für die Technik-Garage neue Horizont geöffnet, denn mit dem ApolloX(TM) von FormFutura  funktioniert nun das Drucken von Filament sowohl auf Kapton als auch auf Glas zuverlässig.

Weiterlesen …Endlich das richtige Futter für Felicitas

„Shake Hands“ mit Technik

An dieser Stelle befand sich ein Blogbeitrag zum Einsatz moderner, mikrocontrollergesteuerter Prothesen und ihrer neuartigen Möglichkeiten mit dem obigen Titel. Mit diesem Beitrag sollte in erweiterte Möglichkeiten zur Vermittlung von Technikunterricht in Biologie- und Technik-Gymnasien eingeführt werden.

Aus Respekt vor den Opfern des gestrigen Anschlags am gestrigen 14.7. in Nizza und den für die Schwerverletzten vermuteten Folgen ziehen wir den Beitrag zurück.

Alltagstaugliche und bezahlbare Brennstoffzellen-VW ab 2020

FuelCellCarViel Geld (auch Fördergeld) steckte Volkswagen in die Entwicklung von brennstoffzellengetriebenen Alltagsfahrzeugen. Der VW Touran „HyMotion“ wurde im Rahmen der Ankündigung „VW-Forscher melden Durchbruch der Hochtemperatur-Brennstoffzelle auf dem Weg zur Serienreife“ gezeigt, wie sie noch heute in den Archiven des Solarserver nachzulesen ist.  Gegen kaum etwas zeigen sich technik-affine Menschen so allergisch wie gegen Vaporware.

Weiterlesen …Alltagstaugliche und bezahlbare Brennstoffzellen-VW ab 2020