Infotag der Technik-Garage auf dem Infotag im Palais

Im Rahmen des Infotages der Kurt Blindow Schulen im Palais in Bückeburg präsentiert die Technik-Garage, die einen Makerspace im Palais betreibt, ihre Arbeiten und lädt zum Mittun ein. Eines der Angebote ist die Teilnahme an einem Lötworkshop innerhalb dessen der abgebildete LED-Chaser von Arduino-Hannover gebaut werden kann.

Wir stellen unseren Ansatz, verlässliche und lebenswerte Zukunft heute und in Schule, Studium und Arbeitsleben zu gestalten, in Gesprächen sowie am Objekt vor. Neben einigen ausgestellten Objekten und Projekten wird vermutlich ein 3D-Drucker im Hintergrund seine Arbeit verrichten, denn auch biologische und chemische Projekte wollen in Hardware gestaltet sein und Zukunft gibt es bekanntlich nicht „von der Stange“.

Zu finden sind wir zu diesem Termin in Raum 11. Näheres unter Veranstaltungen.

Weiterlesen …Infotag der Technik-Garage auf dem Infotag im Palais

Fake in Science

Veranstaltung, Denkanstöße & Raum für Lösungen

Gemeinsam mit dem Technik Salon hatte der Digitale Salon zu seiner Veranstaltung „Fake in Science – Schummeln in der Wissenschaft“ eingeladen. Der Journalist Peter Onneken präsentierte im Wesentlichen Videosequenzen, die dem als Beitrag am 24.7.2018 im WDR im Rahmen der Quarks-Reihe gesendeten Feature „Betrug statt Forschung – Wenn Wissenschaftler schummeln“ entnommen waren.

Weiterlesen …Fake in Science

Machertagsbericht (Dez. 2018)

Von der Entstehung in Algen (Chlorella vulgaris) über die Reinigung bis zum Nachweis in modernen Analysegeräten verfolgten die beiden Nachwuchsmakerinnen jeden Schritt gespannt. Fragen beantworten und Verstehen erleben gehört zu den besonders schönen Aspekten von Machertagen. Zugegeben war die Gaschromatographie mit FI-Detektor ein harter Brocken. Das am rechten Bildrand auftauchende GC/MS blieb unbenutzt. Manchmal ist auch „Erklären“ nicht ganz einfach.

MakerDB – Aktion am Set

Die Ressourcen-Datenbank füllt sich

Das Kooperationstool für Maker – die MakerDB – ist fertig! Die MakerDB verwaltet Maschinen, Spezialwerkzeuge und Geräte. Mit Laser-Cutter, Elektrofusionseinheit, Gaschromatograph und weiterer Technischer Kompetenz entsteht ein Portfolio für eine nahezu unbegrenzte Vielfalt von Aufgaben. Zur Beschreibung einer Ressource gehören mindestens eine Bedienungsanleitung sowie eine Möglichkeit Bedingungen / Voraussetzungen zur Nutzung.

Weiterlesen …MakerDB – Aktion am Set

Futter für die Arduino und Elektronikgrundlagen

Eine ganze Menge „Stoff“. „Embedded Controllers Using C and Arduino“ von James Fiore stellt eine typische Einführung in die Mikrocontrollertechnik am Beispiel des Arduino dar. Englischsprachig gibt der Autor nicht nur „die üblichen“ Beispiele. Er erläutert auch mögliche Probleme. Über die Beispiele der Entwicklungsumgebung geht das Werk in Umfang und Tiefe hinaus. Zur finden unter: http://www.dissidents.com/resources/LaboratoryManualForEmbeddedControllers.pdf

Das „Arduino Projects Book“ von Scott Fitzgerald und Michael Shiloh – ebenfalls englischsprachig – nimmt sich mit 175 Seite mehr Raum / Zeit für eine Einführung, die auch die Grundlagen der Elektronik auf Anfängerniveau streifen. Das Arduino Projects Book könnte auch bestmögliche einfache Grundlage für speziell den Arduino Uno und seine unmittelbaren Verwandten bei Arduino.cc gelten. Es ist frei herunterzuladen von: https://bastiaanvanhengel.files.wordpress.com/2016/06/arduino_projects_book.pdf

Beide Werke eindeutig von der Art „Handbuch“ und „Einführung“. Im Weiteren gibt es jedoch auch Werke, die deutlich darüber hinaus gehen und zum Teil ausgesprochene Wälzer mit mehr als 400 Seiten sind.

Weiterlesen …Futter für die Arduino und Elektronikgrundlagen

Machertag am 08.Dezember

Das Lötprojekt LED-Fichte steht zum Jahresende den Neuinteressierte wieder gern zur Verfügung. Ein Machertag ist aber immer auch „Hands on“ und so stehen an diesem Machertag der Weg des Biokunststoffs PHB von der Produktion in Algen bis zu seiner Analyse im GC im Fokus.

Die Makerdatenbank sowie in ihrem Kontext zu schaffende Videos bilden einen zweiten, kreativen Schwerpunkt.

Interessierte, Neugierige und Macher auch anderer Bereiche sind herzlich willkommen.