Elektronik

constructionDiese Seite befindet sich gerade in Bearbeitung. Die in diversen Blog-Beiträgen enthaltenen Links zum Beispiel zu kostenlosen Büchern und Tutorials für Arduino und Raspberry Pi werden Stück für Stück aufgenommen.

 

106px-Symbol_LED.svgElektronik – Links

http://www.mikrocontroller.net/ Umfangreiche, deutschsprachige Webseite mit Tutorials, Hintergrundwissen, aktivem Diskussionsforum und einer unglaublich gut sortierten Linksammlung.
http://www.roboternetz.de/ Gliedert sich in einen Community-Bereich und einer Artikel-Bereich. Warum das Rad neu erfinden? Unter den zahlreichen Bauanleitungen gibt es bestimmt Inspirationen zur Lösung jeder aktuellen Fragestellung. Mit täglich mehr als 4000 Besuchern ordentlich frequentiert. Der Artikelbereich RN-Wissen liefert klar gegliedert fundiertes Wissen.
http://www.elektronikpraxis.vogel.de/ Die Artikel zu speziellen Themen beleuchten Hintergründe und weisen auf Lösungen auch unter Gesichtspunkten wie Kosten und Praktikabilität
http://elektronikbasteln.pl7.de/ Schaltungsbeispiele eines Praktikers aus dem Amateurfunkbereich.
http://www.jschweiss.de/blog/post/2012/12/23/Raspberry-Pi-Erfahrungen.aspx Auf den RasPi bezogene Tipps, Schaltungen und Softwarehinweise
http://erik-bartmann.de/ Erik Bartmann hat Bücher zur Einführung in den Arduino und den RaspberryPi geschrieben. Auf seiner Internetseite finden sich im Download ganze Extrakapitel, die in den Büchern keinen Platz mehr gefunden haben. Programmierung eines AVR zur Herstellung eines eigenen Adruino-Chips, Arduino-Interruptsteuerung oder ein 16Bit-Portexpander für den RasperryPi und viele weitere Anregungen sind enthalten.

Hinzu kommen natürlich die Webseiten der Anbieter von Einplatinenrechnern mit etablierten Diskussionsforen und Tutorials / Anleitungen zur Anbindung von Schaltungen

http://www.arduino.cc/ Es gibt keinen besseren Start für den Umgang mit Mikrocontrollern. Durch das Konzept mit den Shields lässt sich mancher fliegende Aufbau auf dem Steckbrett (Breadboard) robust auf dem Controller fixieren. Die verwendete Programmiersprache ist leicht zu erlernen. Viele Schaltungsbeispiele und zahlreiche Tutorials lassen niemanden im Regen stehen. Diskussionsforen gibt es nicht nur in Englisch sondern auch auf Deutsch. Arduino-Stammtische in vielen Städten helfen bei der Umsetzung und geben gute praktische Beispiele. Zum Beispiel auch in der niedersächsischen Landeshauptstadt http://arduino-hannover.de/
http://www.arduino.org/ Nach der Trennung der Arduino-Mentoren der ersten Tage gibt es nun auch eine konkurrierende Arduino-Homepage. Besonders tückisch kann die Anbindung der jeweils gleichartigen Kontroller durch die parallel geführten Entwicklungsumgebungen und Bibliotheken werden.
http://www.raspberrypi.org/ Die wohl berühmteste Himbeere der Welt ist ein checkkartengroßer Einplatinenrechner. Diskussionisforum und der FAQ (frequently asked questions)-Bereich zählen zu den wesentlichen Informationsquellen.

Freie Bücher

Praxishandbuch Arduino

http://www.elo-web.de/elektronik/angebot/praxisbuch-arduino-aktion

„Mikrocontroller-Programmierung mit Arduino und Freeduino“ von Ulli Sommer aus dem Franzis-Verlag zum freien Download nach Registrierung.

Arduin_MiCoProgMehr als 300 MB (inkl. Softwarebeigaben, die zum Teil aber etwas antik sind) Veröffentlicht in 2010 sind Schaltungen und Einführung noch immer in großen Teilen aktuell.

Mikrocontroller-Programmierung

http://www.elo-web.de/angebote/arduino-mikrocontroller-programmierung-e-book

„Mikrocontroller-Programmierung mit Arduino und Freeduino“ von Ulli Sommer aus dem Franzis-Verlag zum freien Download nach Registrierung.

Arduino_SommerMit mehr als 230 MB auch ein großer Brocken und definitiv trotz gleichem Autor und gleichem Titel (War das eine gute Idee?) nicht der gleiche Inhalt. Der Download enthält das Buch in 2 elektronischen Versionen als PDF- und als ePub-Format. Steuern über VB.net und co bringen definitiv Neues.

Schnelleinstieg Raspberry Pi 2

http://www.elo-web.de/angebote/schnelleinstieg-raspberry-pi-2-e-book-gratis

„Einstieg, Programmierung und Bedienung; Schnelleinstieg Raspberry Pi 2“ von Christian Immler aus dem Franzis-Verlag zum freien Download gegen Registrierung

Raspi2_SchnelleinstiegIn einem 15 MB schlanken Download sind die 161 informative Textseiten enthalten. Damit ist klar, eine vollständige und erschöpfende Behandlung des Themas darf nicht erwartet werden. Eine gründliche Einführung ist es aber doch. Auch die Einbindung der Kamera des Rasperry Pi wird beschrieben.

Das große Elektronik-Praktiker-Buch

http://www.elo-web.de/gratis-specials/gratis/das-grosse-elektronik-praktiker-buch

„Das große Elektronik-Praktiker-Buch“ von Frank Sichla und Bo Hanus. Erschienen 2007 im Franzis-Verlag zum freien Downlad gegen Registrierung. ePraktikerBuchMit dem mehr als 27 MB starken Download kommen mehr als 380 Seiten im PDF-Format auf den Rechner, die sich nicht bei Allgemeinheiten aufhalten sondern konkret und praxisorientiert in den Stoff einführen. Das ist mehr als ein „Wenn’s nach Hähnchen riecht, habt Ihr den Lötkolben an der falschen Seite angefasst.“ Es geht um das richtige Messen elektrischer Größen. Die Sicherheit kommt nie zu kurz. Ein guter Fang nicht nur für den Gelegenheitspraktiker.
Envirmonmental Monitoring with Arduino“ von Emily Gertz & Patrick Di Justo. Arduino_UmweltmonitoringUmweltmonitoring, also die Erfassung umweltbezogener Messdaten, mit Hilfe des Arduino funktioniert. Der Schwerpunkt des englischsprachigen DIY-Titels liegt auf dem Selbstbau von Sensoren und der Erfassung der Daten. Geräusch- und Lautstärkeerkennung, Erfassung elektromagnetischen Smogs, Leitfähigkeit von Wasser, Lufttemperatur und – Feuchtigkeit bis zur Erfassung von Radioaktivität erzeugen Daten, die über das Ethernet-Shield zum Beispiel ins WWW eingespeist oder daheim ausgewertet werden können. Auch wenn die 96 Seiten des Buches schon 2012 erschienen sind, bleiben Inhalt und Präsentation aktuell und gut nachvollziehbar.https://alejandroquinteros.files.wordpress.com/2012/11/environmental-monitoring-with-arduino.pdf

Tutorials

arduino-info.wikispaces.com Auf diesen Seiten zeigen Terry King und andere nach der Vermittlung der Grundlagen, wie es mit dem Arduino weiter gehen kann. Im Kampf mit den Empfindsamkeiten externer Verbindungen des I2C-Buses stießen wir auf ein Bussystem, das über „große“ Distanzen (viele Meter) stabil funktioniert:  RS485. Auf Wikispaces gab es die funktionierenden und gut nachvollziehbaren Beispiel. Ein Blick auf das obige Bild der Webseite offenbart noch weit größere Möglichkeiten.
www.gammon.com.au Wie Terry King diskutiert auch Nick Gammon in Foren (Arduino Forum / StackExchange), gibt hilfreiche Tipps und stellt Libraries zur Verfügung. Auf seiner Webseite lohnte sich für uns insbesondere der Blick auf die Seite „Microprocessors“. Hier begeistern die Hintergrundinformationen und Hinweise zu Fallstricken.
www.funduino.de Auf www.funduino.de gibt es jede Menge Anleitung, Musterprogramme, Erklärungen und Videos zum Arduino UNO und seinen Kollegen.
Arduino-Comic Auch wenn es anders daherkommt, etwas lesen muss man dennnoch.

Ardnuino-Comic als pdf-Datei oder auf der Webseite von kreativitaet-trifft-technik.de

http://www.funduino.de/Arduino-tutorials-08092014.pdf Funduino_Tut_EngDie deutschsprachige Webseite mit zahlreichen, aktuellen Anfänger-Tutorials für den Arduino: www.funduino.de haben wir schon in einem vorhergehenden Blogbeitrag vorgestellt. Die Webseite bereitet auch mehr Themen auf, als das englischsprachige Tutorial aus dem April 2016. So fehlen im englischsprachigen Tutorial noch die Echtzeituhr oder die Funkverbindung, doch für einen Anfang mit Hands on! und neuen wie bekannten ersten Schritten ist das Tutorial mit seinen 100 Seiten allemal sehr gut zu gebrauchen.
http://www.4tronix.co.uk/arduino/ArduinoLearning.pdf LearningArduino

„Arduino Learning“ ist mit seinen 711 englischsprachigen Seiten ein wirklich dicker Brocken.Das Besondere an diesem „Tutorial“. Die Inhalte des PDFs sind intern verlinkt als wäre man online. Der Inhalt ist Hardwareanwendung mit dem Arduino (UNO) pur.

www.introtoarduino.com  „Introduction to Arduino“ von Alan Smith aus dem Jahr 2011 führt auf 160 Seiten detailiert in die Plattform des Arduino UNO ein und beschreibt Experimente mit Sensoren. Gewinnbringend stellen sich besonders die Fragen zum Abschluss eines jeden Kapitels dar. Hier lässt sich sinnvoll, anschaulich und nachvollziehbar prüfen, was wirklich „hängen“ geblieben ist. Buch in PDF-Form
Von Null auf Arduino in 4 Stunden In „Von Null auf Arduino in 4 Stunden“ beschreibt Marc Schaffer nicht nur den Zugang zum Arduino in einer ambitionierten Lernkurve, besondere Verdienste erwirbt sich dieses deutschsprachige Tutorial durch die sinnvollen Sicherheitshinweise. Seine Webseite www.marc-schaffer.ch lohnt mehr als nur einen Blick, wenn man zum Beispiel selber Platinen ätzen möchte. Sein schönes Tutorial findet sich dort leider nicht verlinkt.

Arduino in der Schule

Eine kurze Einführung gibt Frerk Popovic Na klar! Eine kurze Einführung gibt Frerk Popovic auf seiner Seite mit einer praxisorientierten Einführung. Deutschsprachig, mit zahlreichen Aspekten praktischer Nutzung und Anbindung verliert die praktische Einführung nie den Bezug zur Programmierung. Gut gefallen auch die vertiefenden Fragen und Links.
Arduino im Physikunterricht Pädagogisch ausgezeichnet wurde das Unterrichtsprojekt „Arduino im Physikunterricht“ der Pädagogischen Hochschule Weingarten. Leider blieb es bisher bei dem einen Kurs „Wetterstation“, der unter „Unterrichtsbeispiele und Kurse“ auf der verlinkten Seite zu finden ist. Der vollständig aufbereitete Kurs ist für 10 Doppelstunden ab Klasse 9 empfohlen. Der Hinweis auf Klasse 9 setzt jedoch eine tiefgreifende Anleitung voraus, denn das Programm der Wetterstation ist durchaus komplex zu nennen. Gut gelungen scheint die implementierte Binnendifferenzierung (Basic – Fortgeschritten – Expert). Ein „Wetterkurs“ stimuliert fachübergreifendes Verständnis für die Aspekte von Wetter und Klima.

Für Nutzer von Einplatinenrechnern, deren Betriebssystem auf Linuxbasis arbeitet, ist www.elinux.org sicher eine informative Quelle. Für den RaspberryPi wäre hier zum Beispiel unter http://elinux.org/RaspberryPiBoard ein solider Fundus an Informationen und Tutorials (leider auf englisch) verfügbar. Nicht ganz so zahlreich aber nicht minder gute Tutorials für den Raspi finden sich auf http://tutorials-raspberrypi.de/

Freie Softwarepakete für Entwurf und Dokumentation von Schaltungen, Planung und Bestückung von Platinen, Modellierung von Gehäusen und Anlagen

http://www.cadsoft.de/?language=de PCB-Software (Schaltungen, Leiterplatten …) mit Tutorials. Für Privatanwender ist eine im Umfang leicht beschränkte Version frei erhältlich.
https://www.rs-online.com/designspark/home-de Für alle Bereiche der Konstruktion vom Schaltungsdesign (DesignSpark PSB) bis zum 3D-Modell (DesignSpark Mechanical) und einer umfangreichens Sammlung an Software-Tools sind Programmpakete und Tutorials verfügbar. Die Programme erfordern vor dem Gebrauch eine Registrierung nach der Installation.

Eine Linkliste kann niemals vollständig sein. So findet man unter www.heise.de im Download-Bereich eine große Zahl nützlicher Programme für den Entwurf und die Simulation von Schaltungen.

 

Schreibe einen Kommentar