Manche Tage haben es in sich. Manche TAG-Tage besonders.

Der 3D-Drucker tut jetzt, wie er soll und was er soll. Der Tipp der Arduino-Hannover-Gruppe zu Problemen, die durch eine zu hohe Kommunikationsgeschwindigkeit zwischen Drucker und Computer ergeben können, war goldrichtig. Jetzt läuft eine Baudrate von 19200 und keine Störungen treten auf. Eine Erklärung liefert es nicht, denn die scheinbar willkürlichen Achsbewegungen bei Anheben des Extruders lassen sich programmtechnisch so nicht erklären. Durch Variation der Drucktemperatur konnte nun eine perfekte kleine Pyramide ausgedruckt werden. Damit ist der Bau abgeschlossen.
An der Implementation des RaspberryPi als Steuerrechner, der auch über das Internet erreichbar wäre und der uns Bilder / Filme liefern soll, haben wir gearbeitet, aber noch kein finales Stadium erreicht. Das bleibt dem nächsten TAG-Tag überlassen.

Weiterlesen …

Funduino-Einstieg in Mikrocontrollertechnik mit dem Arduino nun auch auf Deutsch

Warum diese Anleitung für den Arduino-Anfänger jetzt auch noch?

  • Weil sie einfach gut und eingängig ist und mit Bauteilen arbeitet, die überall verfügbar sind. Es ist aber keine allgemeine Anleitung für den Einstieg in die Welt der Elektronik.
  • Weil sie für alle Altergruppen und unterschiedliche Niveuas etwas zu bieten hat (auch wenn das Titelbild vielleicht eine gewisse Reserviertheit bei Nichtanfängern und Nichtgaaaanzjungen provoziert). Nicht vorschnell weiterblättern! Urteil bilden!
  • Uns gefällt an dieser 135-seitigen Anleitung zum Beispiel:
    a) Infrarotbedienung zur Ansteuerung von Mikrocontzrollern verwenden (Seite 45);
    b) RFID-Kit (Seite 67);
    c) Zubehör für den Arduino mit Keypad-Shield;
    d) LCD-Shield mit I²C-Anschluss;
    e) und noch besser „Zwei I²C-Displays“ Da wird der Nutzen des Bussystems augenfällig und einfach klar.

Weiterlesen …

Grundlagenforschung und Technik für Lösungen von 2050?

Wie werden wir miteinander Leben, wenn wir 9 Milliarden sind? Wie werden wir uns fortbewegen mit 3 Milliarden Automobilen? Die Dokumentation „Earth in 20150“ beleuchtet einige Aspekt der Energieproblematik vom Standpunkt westlichen Lebenssstils von heute. Bioethanol aus Brasilien, autonome Fahrzeuge, „Masdar“ als Musterstadtentwurf in der Wüste.

Weiterlesen …

„Einstieg in die Elektronik mit Mikrocontrollern“

Ein besonderes Kleinod unter den Fundstücken im Internet stellt sicher die Webseite von Stefan Frings dar. Auf seiner Webseite stellt Stefan Frings zahlreiche Projekte und Tools rund um Elektronik, Mikrocontrollertechnik, Robotik und neuerdings auch das Smartphone vor. Eine Sammlung von Nützlichkeiten halt? Die Auszeichnung „Besonderes Kleinod“ verdient sich seine Webseite schon allein durch sein dreibändiges Werk „Einstieg in die Elektronik mit Mikrocontrollern“, das den Einsteiger effizient und zielgerichtet in die Praxis, Handhabung und Projektierung mit Mikrocontrollern einführt – ohne den ambitionierten oder fortgeschrittenen Interessenten je zu langweilen.

Die Bücher stehen auf der Webseite frei zum Download zur Verfügung. Entmutigung droht allenfalls jenen, die sich selbst an ebendieses Thema als Autor machen wollen 😉 .

Weiterlesen …

Noch einen kurzen Moment Geduld

Am kommenden Wochenende versuchen wir die Umstellung auf das Sections-Modell. Die Struktur der Darstellung des Blogs wird sich dadurch ändern. Blogbeiträge werden dann inhaltlich gegliedert zugeordnet und dargestellt. Eine neue Kategorie / Sektion wird das Spektrum ergänzen. Wir finden, dass dem Thema „Recht & Richtlinien“ gerade auch in Bio-Makerspaces Aufmerksamkeit gebührt. Mit welchen Organismen, Sequenzen, darf unter welchen Bedingungen gearbeitet werden? Wohin mit den Abfällen? Es soll sich lohnen, ein wenig in die Tiefe zu Scrollen.

Weiterlesen …

Wenn vorne nichts passiert, brodelt ’s im Hintergrund

Die TAG-Tage laufen weiter, aber auf der Webseite tut sich nichts Offensichtliches? Letzteres ist Absicht, wir bauen nämlich um. Bisher erschienen Blogbeiträge kaum thematisch sortiert. Die Webseite als Wundertüte? Das wird über den Jahreswechsel anders. Blogbeiträge werden ab jetzt in sogenannten „sections“ präsentiert. Das WordPress-Theme „GeneratePress“ erlaubt diese Form strukturierter Darstellung. Es kann also geschehen, dass es zuweilen in den nächsten Tagen zu sonderbaren Darstellungen und im schlimmsten Fall zur Nichterreichbarkeit dieser Seite kommt. Das sollte dann aber nur von kurzer Dauer sein.

Weiterlesen …

Mit Spaß einsteigen

makeelectronicsOb es Charles Patt  in seinem Buch „Make: Electronics – A hands-on primer for the new electronics enthusiast“ gelingt, aus einem Technikfeind einen Adepten von Lötdraht und fieselfeinen Bauteilen zu machen, bleibt dahingestellt. Ganz sicher gehört dieser englischsprachige Titel zum Besten, was man sich und seinen Kindern nicht nur in der Weihnachtszeit antun kann.
Zu allem Glück gibt es dieses 351 Seiten starke Buch auch zum Herunterladen bei Archive.org.

Weiterlesen …

Arduino im Unterricht?

miefsensorZunächst gilt der besondere Dank – und  danken sollten ihm alle, die den Arduino im Unterricht einsetzen – Massimo Banzi und den Entwicklern des Arduino-Systems. „System“ deshalb, weil der Controller mit den paar Bausteinen alleine keinen Fortschritt, keinen Spaß und keine Inspiration bringt. Die Entwicklungsumgebung, die in den nichtflüchtigen Speicher des Prozessors „gebrannte“ Software und viele andere Teile der Infrastruktur um den Arduino herum können den Arduino zu einem Kleinod oder Universalwerkzeug in der Hand von Unterrichtenden und Lernenden machen.

Weiterlesen …

Erde – Mars: Eine Sache von Stunden?

earth_and_limb_m1199291564l_color_2stretch_mask_0Diese blaue Murmel ist der Planet auf dem wir Menschen zur Zeit  leben. Raumschiff Erde, und wir gefährden es stets neu. Ob Silikon in Form von künstlicher Intelligenz die Macht an sich zieht, ob Menschen ihren Planeten unbewohnbar machen oder der Forscherdrang den Impuls verleiht, erste Ziele menschlicher Raumfahrt sind Monde und Planeten unseres Sonnensystems.

Weiterlesen …

Bindung dank forcierter Evolution

evolutionbindingGold für Bielefeld. Es gibt diese Stadt wohl doch 😉  , denn wie könnte sonst ein iGEM-Team aus dieser Stadt eine Goldmedaille gewinnen.

Der 2. Vorsitzende der Technik-Garage ist Mitglied es iGEM-Teams Bielefeld 2016 und hatte trotz der kurzen Frist nach Abschluss des Wettbewerbs Zeit, das Projekt und seine Ergebnisse auf unserem Machertag vorzustellen. Wem sie zuvor unbekannt waren, dem sind die nun vertraut: Monobody und Nanobody sind Kunstprodukte, Proteine in Bakterien erzeugt, mit Bindungseigenschaften ähnlich der von Antikörpern.

Weiterlesen …

iGEM hat die Gewinner für 2016 gekürt

Herzliche Glückwünsche zur Goldmedaillie an das iGEM-Team 2016 aus Bielefeld. Dem „molecular speed dating“ der Evobodies  möge der Erfolg beschieden sein, den das Team ihnen zugedacht hat. Viele Krankheiten warten auf die richtige Therapie.

Herzliche Glückwünsche auch dem iGEM-Team 2016 aus Aachen zur Goldmedaille, die sie mit ihrem universelle einsetzbarem Projekt der „Light Inducible Proteases“ erzielen konnten. Besonders freut uns die „Dark bench“ auf Basis des Arduino-Nano.

Mehr Wumms für Arduino & Raspi

mosfet4arduinoDie Vorbereitungen für die Technik-Kurse laufen auf vollen Touren. Das Bild zeigt im Vordergrund ein Steckbrett mit Spannungsversorgung, Arduino Nano, Level-Shifter, CO2-Sensor und die neuen Muskeln für den Arduino. Diese Mosfet-treiberplatine akzeptiert Signale vom RaspberryPi genau wie vom Arduino. Der Level-Shifter zu Pegelanpassung zwischen 5 V und 3 V dient nur der Kommunikation zwischen dem Arduino und dem CO2-Sensor.

Weiterlesen …