Transformation jetzt – Chancen wachsen

In jedem Ende steckt auch ein Anfang

Oben roter Himmel, unten der Ozean mit kleinen Wellen wird vom Himmel erleuchtet.Gemeinfrei, Link

Ob wir die Ursache in der (Corona)-Pandemie, dem Klimawandel, den schwindenden Rohstoffen oder der mangelnden Innovationskraft der Kernindustrie sehen, die uns bekannte Welt ändert sich, weil sich die Rahmenbedingungen ändern. Im Unterschied zu den letzten Jahrzehnten transformiert sich auch die Art und Geschwindigkeit der Transformation. Änderung und Anpassung sind normal und Kennzeichen von Intelligienz und Leben. Die transformative Gesellschaft hat über diese „normale“ Anpassung hinaus auf „die Änderung der Änderung“ zu reagieren. (Aus Mathematik und Naturwissenschaften kennt man solche Prozesse). Ein Problem besteht nur für Prozesse und Personen, die sich nicht anpassen wollen oder können. Jede grundsätzliche Transformation birgt Chancen von Neuverteilung, Umwertung und vertikaler Mobilität. Jungen Menschen mit technischen Ambitionen eröffnen sich vollkommen neue Horizonte.

Weiterlesen …Transformation jetzt – Chancen wachsen

Mikrocontrolleraufgabe: Schritte ohne Zählverlust

Es klingt trivial und macht doch wiederholt Probleme, das richtige Erfassen und Zählen; dabei ist ein Mikrocontroller eigentlich perfekt ausgerüstet, um Ereignisse zu inkrementieren.

Auf der Seite „Zählen ohne Schrittverlust“ steht eine kleine Knobelei für Interessierte bereit. Ereignisse wie die Betätigung eines Drucktasters sind präzise zu erfassen, während gleichzeitig ein Schrittmotor gesteuert wird. Der Reiz der Aufgabe liegt in der Verifikation der eigenen Lösung unter Betrachtung von Echtzeit-Aspekten.

Probleme des Debouncing und deren in Hard- und Software gegossene Lösung bleiben zunächst unberücksichtigt.