Mini-Oszi zog ein

Darstellung eines 400Hz-Rechtecksignals

Im runden Saal die Ecken treffen, das ist die Kunst. Im Rahmen von Projekten mit Schülern ergibt sich wiederholt das Problem der sicheren Lernkurve. Frustration durch selbstverursachte Gerätedefekte oder übervorsichtige Beaufsichtigung stehen dem Spaß am Lernen zuweilen im Weg. Derzeit geht es speziell um die Darstellung von Wechselgrößen mit unterschiedlichen Kurvenformen, Frequenzen und Amplituden. (Wechselgrößen sind zum Beispiel Wechselspannung oder Wechselstrom mit periodischem Spannungsverlauf und sowohl positiven wie negativen Anteilen). Auch wenn es sich dabei um keine klassische Wechselgröße handelt, weil Verlaufsanteile mit negativem Vorzeichen fehlen: Auch zur Beurteilung des PWM-Signals bei der Steuerung von Digitalservos mittels Mikrocontroller, durch die Möglichkeit, Flankensteilheit und Amplitudenform zu dokumentieren oder um Kommunikationsproblemen zwischen Baugruppen vorzubeugen, kann ein Mini-Oszilloskop sinnvoll zum Einsatz kommen. Sollte einem ungeübten Nutzer ein Fehler unterlaufen, ist der finanzielle Schaden begrenzt. Entscheidend ist jedoch, dass sich der erwartete Nutzen einstellen kann. Im Testaufbau produzierte der Signalgenerator typische Signalverläufe und Frequenzen, das Mini-Oszilloskop musste sie wiedergeben.

Weiterlesen …Mini-Oszi zog ein

UnternehmerMatinèe & Wirtschaftsgespräche Stadthagen

In Stadthagen nimmt ein Coworkingspace den Betrieb auf und präsentierte sich mit der Ausrichtung der oben genannten Veranstaltung.

In 6 kurzen Vorträgen wurden Bemühungen präsentiert, die Stadt, Landkreis und Weserbergland AG unternehmen, um Menschen und Betriebe zu vernetzen. Vernetzt werden sollen zum Zweck des Austauschs und der Innovationsförderung beratende Glieder öffentlicher (Förder-)Einrichtungen, Unternehmen, Gründende und Plattformen auf denen der Austausch und die Zusammenarbeit stattfinden kann miteinander.

Weiterlesen …UnternehmerMatinèe & Wirtschaftsgespräche Stadthagen