Erprobte Labormethoden für den Unterricht (und den Makerspace)

Ableweb_orgDie „ASSOCIATION FOR BIOLOGY LABORATORY EDUCATION“ existiert schon seit den 80ern des letzten Jahrtausends. Regelmäßig veröffentlicht sie in ihren „Tested Studies for Laboratory Teaching“ Zusammenfassungen und Berichte ihrer Workshops. Der letzte Bericht trägt die Nummer 35 und wurde im Rahmen des Workshops 2013 zusammengetragen.

Die in den Proceedings enthaltenen Studien stellen unmittelbar einsetzbare und geeignete Anleitungen / Skripten für jeweils eine ganze Anzahl von Untersuchungen dar, die gut in einem Oberstufenunterricht, aber zum Teil auch im Grundstudium der Biologie einsetzbar sind. Als geprüftes Beispiel mag der Artikel „A study of fermentation by Saccharomyces cerevisiae. Seiten 25-40 in Tested Studies for Laboratory Teaching, Volume 30 von J.M. Bonner aus 2009 dienen.

Anschaulich erklärt Bonner einen Gärversuch, der die Enzymaktivität der Hefe in Beziehung zur verfügbaren Zuckerkonzentration beschreibt. Anschauliche Musterauswertungen und Erläuterungen sowie Hinweise auf Fehlermöglichkeiten machen diese Versuchsbeschreibung gut und einfach übertragbar.

Auch wenn die Versuche aus den beginnden 80er zunächst nicht den heutigen Darstellungsgewohnheiten entsprechen mögen und einfache Tierversuche zum Beispiel mit Grashüpfern / Heuschrecken heute zu Diskussionen im Praktikum führen, bieten sie ungewöhnlich viel anschaulichen Stoff für die Vermittlung von Labortechniken.

Bis Volume 33 (2011) sind die Ausgaben der Workshopvolumens frei zugänglich. Besondere Erwähnung verdienen diese Quellen für Makerspaces, weil sie eine gute und erprobte Grundlage für die eigenen Arbeiten darstellen können. Sicher wäre es eine ehrenvolle Aufgabe, ein kommendes Volume mit einem eigenen Beitrag bereichern zu dürfen.

 

 

Schreibe einen Kommentar