Funduino-Einstieg in Mikrocontrollertechnik mit dem Arduino nun auch auf Deutsch

Warum diese Anleitung für den Arduino-Anfänger jetzt auch noch?

  • Weil sie einfach gut und eingängig ist und mit Bauteilen arbeitet, die überall verfügbar sind. Es ist aber keine allgemeine Anleitung für den Einstieg in die Welt der Elektronik.
  • Weil sie für alle Altergruppen und unterschiedliche Niveuas etwas zu bieten hat (auch wenn das Titelbild vielleicht eine gewisse Reserviertheit bei Nichtanfängern und Nichtgaaaanzjungen provoziert). Nicht vorschnell weiterblättern! Urteil bilden!
  • Uns gefällt an dieser 135-seitigen Anleitung zum Beispiel:
    a) Infrarotbedienung zur Ansteuerung von Mikrocontzrollern verwenden (Seite 45);
    b) RFID-Kit (Seite 67);
    c) Zubehör für den Arduino mit Keypad-Shield;
    d) LCD-Shield mit I²C-Anschluss;
    e) und noch besser „Zwei I²C-Displays“ Da wird der Nutzen des Bussystems augenfällig und einfach klar.

Natürlich ist das eine persönliche Auswahl, aber sie zeigt die Tiefe und Vielfalt der Einführung. Ein wenig mehr Tiefgang bei der Programmierung hätte dem Werk noch mehr Schlagkraft verliehen. Auf der Webseite sind noch viel mehr Anleitungen zu finden und so lohnt ein Besuch auf www.funduino.de. für Ambitionierte, Neugierige uns Menschen, die Themen rund um den Arduino vermitteln wollen.

Schreibe einen Kommentar